Maxi und Conny

Seit der Session 2009/2010 begleiten sie das Programm der Eisenbahner. Unsere Gäste und Mitglieder freuen sich darauf, ihre Show zu sehen. Die Rede ist von Maxi und Conny.

 

Anfangs als Lückenfüller gedacht, um Zeit zu schinden damit der Bühnenumbau und Umzieherei stattfinden kann, sind sie nun mittlerweile fester Programmpunkt beim KCE.

 

Maxi, zuvor bereits als Saxonia Girl bei den Eisenbahnern aktiv, musste nicht überzeugt werden, als ihr Opa, Ehrenpräsident Erwin Haisch, das erste Mal fragte, ob sie und Conny nicht bei uns auftreten wollten. Aber Conny mochte sich zunächst mit dieser Idee nicht anfreunden. Doch Not macht erfinderisch! Als bei ihr eine Fensterglasscheibe zu Bruch ging, und Erwin gerne zur Stelle war und half, dachte sich unser Schlitzohr, "kriege ich sie halt so rum". Denn als Gegenleistung wünschte er sich einen Auftritt im KCE-Programm.

 

In der 55. Session war es also soweit. Zum Ende des Programms hin zeigten sie erstmals ihre akrobatischen Künste: Flipflops, Räder schlagen, Handstände ... und und und ...  Mittlerweile hat beide das Karnevalsfieber gepackt. Sie machen jedes Jahr auf's Neue weiter.

 

Doch so einfach wie ihre Show scheint, ist sie nicht. Hinter der Leichtigkeit steckt jahrelange und sehr harte Arbeit. Zudem kennen sie sich seit dem sie 10 Jahre alt sind. Gemeinsam haben sie beim LLZ Halle trainiert und zahlreiche Auftritte über all' die Jahre bestritten. Bleibt das Fazit: Sie vertrauen sich blind.

 

Unsere Karnevalsveranstaltungen sind für sie, so Maxi, "immer wieder etwas Besonderes".

Maxi und Conny2

 

Maxi und Conny

    

2014

   

Maxi & Conny 2016